Kalender Veranstaltungsorte in Zwickau Essen Kunst aus Zwickau Party Kino Bildung in Zwickau Sport Shopping Uebernachtung Journal Zwickau-Aktuell Werbung Kontakt
|    18.12.2017
abonnieren
Fehler beim Eintrag.
zurück zur Liste zurück zur Liste
BSV Sachsen Zwickau e.V.
DHB-Pokal Frauen:
Veröffentlichung: 12.10.2017



PM - HBF / BSV
Ergebnisse der 2.Runde und Auslosung des Achtelfinals

Die 2. Rund im DHB-Pokal fand ja ohne den BSV Sachsen Zwickau statt, der gegen SV Union Halle-Neustadt in der 1. Runde scheiterte. Jetzt musten auch die verbliebenen sächsischen Vertreter aus Rödertal (1.Liga) und die 3.Ligisten  HC Leipzig sowie der SC Markranstädt die Segel streichen. Ist das Scheiterten der Teams aus Leipzig und Markranstädt  gegen die Erstligisten aus dem Norden, Oldenburg und Buxtehude als normal zu betrachten, so ist die Niederlage des HC Rödertal gegen Zweitligist  Rosengarten Buchholz, besonders in der Klarheit und Art und Weise, als Überraschung zu werten.

Ergebnisse der 2.Runde im DHB-Pokal der Frauen
Ibbenbürener SpVg 08 13:44 Thüringer HC HSV Solingen-Gräfrath 16:41) SG BBM Bietigheim Neckarsulmer SU 25:45 TuS Metzingen Berlin 10:35 Borussia Dortmund Beyeröhde 19:28 Bayer 04 Leverkusen Union Halle-N. 27:28 HSG Blomberg-Lippe Markranstädt 20:44 Buxtehuder SV SV Henstedt-Ulzburg 26:36 Bad Wildungen Vipers TG Nürtingen 28:33 Frisch Auf Göppingen Trier 24:19 SG H2Ku Herrenberg Leipzig 22:35 VfL Oldenburg Grün-Weiß Schwerin II 22:31 HSG Hannover-Badenstedt Buchholz/Rosengarten 27:21 HC Rödertal Mainz/Budenh. 28:30 HSG Bensheim/Auerbach SG OBK 16:37 TV Nellingen Bietigheim II 22:23 Kurpfalz Bären
Auslosung der 3.Runde – Termin  dafür ist der  04./05.November
Im Anschluss an das Bundesligaspiel zwischen der HSG Blomberg-Lippe und dem Thüringer HC wurde am heutigen Mittwochabend in der Sporthalle an der Ulmenallee die dritte Runde des DHB-Pokals ausgelost. Handball-Ikone Florian Kehrmann mimte die Losfee und bescherte den Blombergerinnen ein erneutes Kräftemessen mit dem Serienmeister.
Unter der Leitung von Erika Petersen, Spielleiterin der Handball Bundesliga Frauen (HBF), wurden die Partien von Florian Kehrmann, Weltmeister von 2007 und Chef-Trainer des TBV Lemgo, ausgelost. "Florian ist ein super Handballer und Trainer, aber als Losfee ist er nicht zu gebrauchen", witzelte HSG-Trainer André Fuhr halb ernst über das erneute Los gegen den Thüringer HC.
Auch der Titelverteidiger Buxtehuder SV und die TuS Metzingen haben miteinander eine schwere Partie vor der Brust, machten sie doch vergangenen Mai das Pokalfinale unter sich aus. Ein reines Zweitliga-Duell wird es zwischen Buchholz-Rosengarten und Ketsch geben. Ausgetragen wird das Achtelfinale am 4./5. November.
Die Auslosung im Überblick:
Thüringer HC (1. Bundesliga)  - HSG Blomberg-Lippe (1. Bundesliga)  Borussia Dortmund (1. Bundesliga)  - SG BBM Bietigheim (1. Bundesliga)  DJK/MJC Trier (2. Bundesliga)  - TV Nellingen (1. Bundesliga)  HL Buchholz 08-Rosengarten (2. Bundesliga)  - Kurpfalz Bären (2. Bundesliga) Buxtehuder SV (1. Bundesliga) - TuS Metzingen (1. Bundesliga) HSG Hannover-Badenstedt (2. Bundesliga)  - VfL Oldenburg (1. Bundesliga) HSG Bensheim/Auerbach (1. Bundesliga)  - TSV Bayer 04 Leverkusen (1. Bundesliga)  HSG Bad Wildungen Vipers (1. Bundesliga)  -  FRISCH AUF Göppingen (1. Bundesliga) Anmerkung: Unabhängig von der Auslosungsreihenfolge besitzt der Verein Heimrecht, der in einer niedrigeren Klasse spielt. Diese Regelung gilt bis inklusive Achtelfinale. Ausschlaggebend ist die Ligazugehörigkeit der vergangenen Spielzeit 2016/17.


Auswahl