Kalender Veranstaltungsorte in Zwickau Essen Kunst aus Zwickau Party Kino Bildung in Zwickau Sport Shopping Uebernachtung Journal Zwickau-Aktuell Werbung Kontakt
zurück zur Liste zurück zur Liste
BSV Sachsen Zwickau e.V.
BSV mit wichtigem Auswärtssieg gegen Gröbenzell
Veröffentlichung: 29.04.2018



Die Frauen  des  2.Ligisten BSV Sachsen Zwickau gewinnen beim HCD Gröbenzell mit 32:26 (17:17) Toren.
Die Anspannung vor  diesem Spiel  war für das Team und Trainerin Corina Cupcea schon sehr groß. Jeder erwartet einen Sieg beim Tabellenletzten, schließlich wären zwei Punkte für den BSV dringend notwendig, damit  könnte man das Tor zum Klassenerhalt weiter aufmachen. Allen war aber auch klar, dass es ein hartes Stück Arbeit werden würde. Diese Voraussage bewahrheitete sich im vollen Umfang.

In einem kampfbetonten Spiel gestaltete  sich die 1.Hälfte sehr ausgeglichen, wobei die Trefferquote mehr für die Angriffsleistungen, als für die Abwehr spricht. Beide Teams bekamen ihre Nerven schwer in den Griff, so sahen die Zuschauer ein Spiel mit einigen Unzulänglichkeiten auf beiden Seiten. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich daran nicht viel. Ab der 39.Minute übernahm der Gast aus Zwickau mehr und mehr die Spielführung und schaffte durch Jenny Choinowski (3x 7m) und Fabienne Kracht eine 24:20 (43.) Führung, die überwiegend durch druckvolles Kreisspiel erreicht wurde.  Angetrieben von der lautstarken Unterstützung der mitgereisten Fans  schafften es die Muldenstädterinnen durch Toren von Laura Majer und Josy Kallenberg, Nadja Bolze und Petra Nagy bis auf 29:21 (52.) zu erhöhen und somit eine Vorentscheidung. In den restlichen  Spielminuten  wurde das Ergebnis geschickt verwaltet, wobei man aber auch von der  schlechten Wurfquote der Hausherrinnen profitierte.

Jenny Choinowski  zeigte sich auch in diesem Spiel  nervenstark vom Punkt und erzielte damit 7 ihrer 8 Tore. Tatkräftige Unterstützung erhielt sie bei der Torjagd von Nadja Bolze (5), Tina Zuber, Petra Nagy je 4, Laura Majer, Fabienne Kracht je 3, Silvia Sajbidor, Katarina Pavlovic je 2 und Josy Kallenberg 1.

Mit dieser Teamleistung ist den  Zwickauerinnen ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt gelungen.

Auswahl