Kalender Veranstaltungsorte in Zwickau Essen Kunst aus Zwickau Party Kino Bildung in Zwickau Sport Shopping Uebernachtung Journal Zwickau-Aktuell Werbung Kontakt
zurück zur Liste zurück zur Liste
BSV Sachsen Zwickau e.V.
BSV Frauen mit Heimspiel ins letzte Saisondrittel
Veröffentlichung: 28.02.2020



Am 21.Spieltag in der 2.Handball-Bundesliga Frauen empfängt der BSV Sachsen Zwickau den Liganeuling - HSV Solingen-Gräfrath 76. Auf dem Papier scheinbar eine klare Angelegenheit, schließlich treffen der Tabellendritte auf den Vorletzten, allerdings ist wie so oft bei solchen Voraussetzungen, Vorsicht geboten.

Die Geschichte der beiden Kontrahenten ist noch sehr jung, bisher gab es erst zwei Aufeinandertreffen. In beiden Spielen mussten die Zwickauerinnen auswärts antreten und beide Mal waren sie erfolgreich. Nach dem Pokalspiel 2011 (34:26), gewannen die Frauen von Trainer Norman Rentsch auch das Hinrundenspiel mit 22:27 für sich entscheiden. Mit dem Blick auf das damalige Halbzeitergebnis (11:12) zeigt, dass dieses Spiel kein Selbstläufer war. Das haben die BSV Frauen nicht vergessen, so resümierte Nadja Bolze auch: „Wir haben einiges gut zu machen, das Spiel war eine Katastrophe, erst in den letzten Minuten gelangen uns die notwendigen Tore zum Sieg“.

Das war gestern, heute sind beide Teams um Erfahrungen und Erfolge reicher.  Die Zwickauerinnen sind weiter erster Verfolger der bei den Spitzenteams und möchten diese Platzierung noch lange behalten. Der Gegner aus Nordrhein-Westfalen ist durch Punktgewinne in den letzten Spielen (35:23 Freiburg, 27:27 Wuppertal, 26:25 Harrislee) bis auf einen Punkt an die davor liegenden Teams herangerückt. Die Truppe von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg ist jetzt in der 2.Liga angekommen und für jedes Team ein unangenehmer Gegner. Daran haben die treffsicheren Leistungsträger Mandy Reinarz (105Tore), Vanessa Brandt (103) sowie Allrounder Sandra Münch großen Anteil. So ist die Zielstellung Klassenerhalt weiter berechtigt im Fokus aller Beteiligten, damit werden sie alles für den Erfolg in die Waagschale werfen.

Die Gastgeberinnen möchten natürlich ihre Erfolgsserie und Heimstärke fortsetzen. Für dieses Vorhaben steht Trainer Rentsch der komplette Kader zur Verfügung. Trotz einiger kleinen „Blessuren“ sind alle heiß und möchten mithelfen das optimale Saisonergebnis zu erreichen.

Diese Ausgangssituation lässt ein spannendes Spiel erwarten, welche auch eine tolle Kulisse verdienen würde. Also auf in die Halle und die BSV-Mädels unterstützen. Anspiel ist wie immer 17:00 Uhr in der Sporthalle Neuplanitz.

Auswahl